Tagged with vom Leben

Weihnachtsblicke

Weihnachtsblicke

Seine kleinen Augen blickten in die vielen Fenster, während er mit seinen müden Beinen durch die Straßen lief. Lichter zierten die geputzten und glänzenden Scheiben. Bunte Kugeln und Schleifen ruhten schweigend auf den dürren Ästen der Bäume. Tagelange Hektik verstummte mit dem Morgen dieses einen Tages. Keine Menschenseele war in den verlassenen Straßen zu sehen. … Weiterlesen

Von einem Herzen und seiner Stärke

Von einem Herzen und seiner Stärke

Ich öffne die Augen und schaue aus dem Fenster, während ich über das Leben, mein Wesen und die Menschheit selbst in Melancholie versunken nachdenke. Immer wieder begegnen mir Seelen, die den Glauben und jede Hoffnung auf etwas Gutes, etwas Warmes irgendwo auf den unsteten Pfaden ihrer Reise verloren haben. In ihren Blicken ruht eine Härte, … Weiterlesen

Poesie

Poesie

Poesie ist mehr als bloße Worte auf Papier. Poesie ist der Atem, welcher Welt und Lunge füllt. Poesie will auf, will mit Haut geschrieben werden. Poesie will auf, will mit Seele gehaucht werden. Poesie will auf, will mit Lippen, Intarsien gleich; will mit Körper, will mit Herz, heiß in jedem Akt. Poesie will wie Sonne, … Weiterlesen

Erinnerungen

Erinnerungen

Mancherlei Begegnung im Leben bleibt eine Erinnerung von undefinierbar besonderer Natur, um so vieles unbefangener erscheinend als die wärmendsten Strahlen der Sonne, um so vieles lebhafter als das wildeste aller Kinder. Irgendwann jedoch kommt die Zeit, ihre Zeit des Verblassens, an dem nichts weiter bestehen bleibt als die Schatten jener Tage, nunmehr bloß vage Pinselstriche … Weiterlesen

Über’s Weitergehen

Über’s Weitergehen

Ein Junge im Alter von 14 Jahren lief zu seinem Großvater, traurig und verzweifelt. „Mein größter Traum ist gerade gestorben“, sagte er. „Was soll ich jetzt tun?“ Der Großvater blickte seinen Enkel an. „Ich kann dir nicht sagen, was du jetzt tun solltest. Dies ist etwas, das nur du alleine wissen kannst. Lass‘ mich dir … Weiterlesen

Eine kleine Geschichte von Begegnungen

Eine kleine Geschichte von Begegnungen

Eine kleine Geschichte, an die ich dieser Tage immer wieder denken muss, sie jedoch etwas oberflächlicher und abgewandelt erzählen werde, aus Respekt vor den Emotionen und Worten der alten Dame, die darin vorkommt und mir ein erzählen dieser just in diesem Moment überhaupt erst ermöglicht. An einem regnerischen Vormittag war ich unterwegs zu einer langjährigen … Weiterlesen

Alltagstrott und Feinsinnigkeit

Alltagstrott und Feinsinnigkeit

Diese Welt ist ein furchtbar hektischer, nur allzu sehr von Pflicht, Zeit und Routine angetriebener Ort. Für ein wenig Feinsinnigkeit und Ruhe fehlt ihr oft der Platz, der Raum ins uns selbst, gehen Worte und Momente des einfach Seins schnell im nahezu niemals ruhenden Treiben unter. Also schafft man sich ebendies anderweitig, und ebendies zu … Weiterlesen

Vom Leben: Kreativität und Monotonie

Vom Leben: Kreativität und Monotonie

Geistig verirrt sein. Es ist keine generelle Tragik, kein allgemeines Zeugnis von Krankheit und Wahnsinn, sondern einer der Pfade die da führen zu jenen schmalen Straßen und Gassen, die andernfalls verborgen blieben, jenem neuem, das da sonst andernfalls ein niemand sähe. Dort, wo das Licht sich nur selten einfindet, dort lässt sich so mancherlei Ding … Weiterlesen