Sommerseelen

Sommerseelen

Lippen verführen Hände halten sich mit Herz: Berührte Innigkeit. Augen erspüren tief in Liebe besingen; Offenbarung ist – den Sommerseelen dieser Zeit.

Das Dilemma der kreativen Herzen

Das Dilemma der kreativen Herzen

Es war gerade 15:00 Uhr am Mittag, als ich mich zu meinem Lieblingsplatz innerhalb der Stadt begab. Trotz der vielen Menschenmengen gab es einige wunderbar ruhige Orte, die vor den triebigen Augen der Menschenmassen oft in aller Hektik verborgen blieben. Durch das Labyrinth aus engen Mauern begab ich mich auf den alten Weg, der früher … Weiterlesen

Winterherz

Winterherz

An manchen Tagen scheint der Zauber des Sommers fern’ und ich spüre erneut wie im Rausch jenen altvertrauten Schmerz, ein trauriges Winterblatt schneebedeckt in meiner Hand. Fern und ferner trägt mich die süße Melodie meiner liebsten Erinnerung und mir war, als wäre in mir dünnes Eis – das Herz zu Winter erfroren. Kalt und kälter … Weiterlesen

Stille Göttlichkeit

Stille Göttlichkeit

Es gibt keine Worte um zu beschreiben wie sehr man manche Menschen liebt – weder in den Sprachen einer Zunge noch dem geschriebenen Wort des Herzens. Manche Liebe weilt nur kurz und andere das Herz Tag für Tag unaufhörlich sanft berührt – mehr als die Wärme aller Sterne sacht’ in ihrem Leuchten noch erahnen. Keine … Weiterlesen

Geküsst (und doch nur ein Traum)

Geküsst (und doch nur ein Traum)

Tag für Tag und jede Nacht denke ich an dich wie die Liebenden ihren sterbenden Herzen gedenken Tag für Tag und jede Nacht hält dein Herz mich warm … (in längst kalten Armen) . Ein Bild sanft wie ganze Bücher gefüllt mit unzähligen Geschichten vor den Augen meiner Seele die ich nie mehr als nur … Weiterlesen

Offenbarung

Offenbarung

Leere verschluckt träge schier unendliche Weiten – die Auswüchse unserer Sehnsüchte und Träume gänzlich sich verwischt die Fülle aller inner’ Gärten. Tag um Tag, Nacht um Nacht sich verschluckt am monotonen Gang der Zeit Licht um Licht, Schritt für Schritt sich dämmt zu Nichts im Nebel der Tristesse. Was ist es, du erblickst in jenem … Weiterlesen

In Sanftheit

In Sanftheit

In deiner Sanftheit fand ich dich – in Stille in den Stürmen dieses Lebens als der lautenlose Kern. In deiner Sanftheit strömt das Wasser mit jeder Woge schweigend tanzt schöpft aus ganzer Seele tief – ihre warme Ausdruckskraft. In deiner Sanftheit selbst im Zorn eine jede Wolke fließt ein jeder Tropfen Regen singend fällt – … Weiterlesen

Fand mich, verlor mich (in deinen Armen)

Fand mich, verlor mich (in deinen Armen)

In deinen Armen fand ich mich, verlor’ mich – in ungeahnter Schönheit still höchstselbst des Lebens, mich der Liebe Leid beglückt. In ihrem Glanze, ihrem Wissen ein Pfad erstreckt sich – zu erkennen Liebe in uns, in sich atmet eines jeden Lebens Seele. Ich fand’ mich laut, verlor mich leis’ durch die Arme ihrer Lehren … Weiterlesen

In deinen Augen

In deinen Augen

Die schönste Farbe die ich kenne ist das Blau in deinen Augen Wie der Himmel ein Stück Unendlichkeit trägt bei Tag und bei Nacht. Die schönste Farbe die mich berührt ist das Blau in deiner Seele Wie das Meer still auf sanften Wellen tanzt mein Herz trunken macht.

Innigkeit (wir Liebende)

Innigkeit (wir Liebende)

Seelen innigst küssen ist mehr als eine Sache der Lippenpaare noch ein Werbespiel der Herzen. Einander küssen, lieben, vereinigen ist mehr als bloßer Akt einer simplen Berührung – mit ganzer Seele jeder Blick, jedes Lächeln so vieles mehr beschreibt. Seelen innigst küssen geschieht niemals ohne Herzen im freien Takt ihres Liebesfeuers – einander halten, sich … Weiterlesen