Posted in Juli 2015

Als deine Augen mir noch waren das Meer

Als deine Augen mir noch waren das Meer

Erinnerst du dich wie deine Augen mich, freudig von der Sonne, vom blauen Meere liebkost vertraut und innig gleich, unberührt auf meine Lippen geküsst haben?, füreinander, miteinander schweigend über bloße Freundschaft hinaus. Noch immer halten meine Arme dich in ihrem Sehnen an der Küste meiner Seele, liebend und verstört ob der Stille unseres Himmels. Noch … Weiterlesen

Sommerseelen

Sommerseelen

Lippen verführen Hände halten sich mit Herz: Berührte Innigkeit. Augen erspüren tief in Liebe besingen; Offenbarung ist – den Sommerseelen dieser Zeit.

Das Dilemma der kreativen Herzen

Das Dilemma der kreativen Herzen

Es war gerade 15:00 Uhr am Mittag, als ich mich zu meinem Lieblingsplatz innerhalb der Stadt begab. Trotz der vielen Menschenmengen gab es einige wunderbar ruhige Orte, die vor den triebigen Augen der Menschenmassen oft in aller Hektik verborgen blieben. Durch das Labyrinth aus engen Mauern begab ich mich auf den alten Weg, der früher … Weiterlesen

Winterherz

Winterherz

An manchen Tagen scheint der Zauber des Sommers fern’ und ich spüre erneut wie im Rausch jenen altvertrauten Schmerz, ein trauriges Winterblatt schneebedeckt in meiner Hand. Fern und ferner trägt mich die süße Melodie meiner liebsten Erinnerung und mir war, als wäre in mir dünnes Eis – das Herz zu Winter erfroren. Kalt und kälter … Weiterlesen

Stille Göttlichkeit

Stille Göttlichkeit

Es gibt keine Worte um zu beschreiben wie sehr man manche Menschen liebt – weder in den Sprachen einer Zunge noch dem geschriebenen Wort des Herzens. Manche Liebe weilt nur kurz und andere das Herz Tag für Tag unaufhörlich sanft berührt – mehr als die Wärme aller Sterne sacht’ in ihrem Leuchten noch erahnen. Keine … Weiterlesen