Stiller Held

[…] Und du warst für sie der stille Held, der allen Widrigkeiten zum Trotze mit einer unbeschreiblichen Art der Leichtigkeit durch die mühsam angelegten Alleen ihres Lebens schritt. Du, mit allem, was du warst, hast die Herzen aller Menschen um dich auf nahezu zauberhafte Weise ergriffen. Wie ein Blatt herbstlich-warmer Sonnentage trafen deine Farben auf ihre entrückt wirkenden Gesichter und von Last gekrümmten Gärten. Niemand vermochte zu sagen, was genau es war, das an dir derart berührte und bis in die tiefsten aller Winkel jener Menschenherzen drang. Noch weniger als du selbst verstanden die Menschen, die dir auf deinen Wegen begegneten und für eine Weile dort ein Stück mit dir gemeinsam voranschritten jene Aura warmer Ergriffenheit, die du um dich trugst jeden Tag. Dein menschliches Gewand war eines der wohl unscheinbarsten, aber auch auf seine Weise eines der für sie tief ergreifendsten. Mit all‘ seiner Schlichtheit und dem Unbeschreiblichen darin hast du berührt Seele für Seele und bewegt ein jedermanns trübes Herz. Für deine unvergessliche Art, so wusste man, würde es niemals jene Worte geben, die beschrieben; die Herzen aber würden sich deiner in Dankbarkeit erinnern, so wie du ihrer in stiller Dankbarkeit gedacht hattest auf deinen neuen Wegen. Einem jeden hast du das Kostbarste aller in ruhiger Barmherzigkeit zur Gabe gemacht — für die beschauliche Ewigkeit deines Lebens würden verweilen alle jene Gesichter mit einem Lächeln.
Du warst ihr Held des Alltags, so Mensch und Leben wie auch sie. Doch hast du nach wie vor erinnert an die Größe, die ein jeder in sich trägt. Wie jeder dieser Menschen, die auch du in dein Herz geschlossen hast, gingst auch selbst du deiner Wege — vergessen aber, erlöschen, würde ein jeder dennoch nie.
Helden waren wir alle, für und in uns selbst. Helden sind und werden wir sein, indem wir sind schlicht. Nicht wie jene in etlichen Filmen und in Büchern oder Comics, sondern auf unsere simple Weise, ein jeder für sich selbst.
Advertisements

2 thoughts on “Stiller Held

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s