Veränderung, Menschlichkeit, Miteinander

Solange Menschen noch unter Flaggen, nicht aber als sie selbst gesehen werden,
solange der Gedanke der Einflusslosigkeit vorherrscht,
solange nebeneinander her statt wahrem Miteinander besteht,
solange unsere Welt getrennt von denen anderer existiert,
solange Politik nur Parteienlandschaft, nicht aber auch Menschensache ist,
solange Desinteresse besteht, wo Aufmerksamkeit und Handeln bewegt,
solange Vorurteil und Klischee statt persönliches erleben Maß sind,
solange die Welt verändert werden soll, nicht aber wir selbst durch uns,
solange Liebe reine Familien- und Freundesangelegenheit, nicht aber freie Gabe ist,
solange erwartet wird von anderen, ohne bei sich selbst bar Erwartung zu beginnen,
solange Masken getragen werden statt authentischer Gesichter,
solange das Nachkommen von Rolle, Pflicht, Erwartung über freier Entfaltung steht,
solange wird gehofft und doch nur verweilt, bloß erwartet von anderen. Eines unserer größten Hindernisse sind nicht andere, die da stehen im Weg, keine Steine, keine Abgründe, sondern alleinig wir selbst, die wir uns versperren und beschränken, uns einreden frei zu sein von Einfluss, von Eigenpotential und Eigenwirkung. Verändern kann man freilich nicht, glaubt man, dass man es nicht kann. Der größten Veränderung bedarf es in Kopf, Herz und Seele.
Wer sagt, du musst gehen, um zu verändern gleich die Welt?
Wer sagt, alle Last läge bei Handeln und Tat alleinig auf deinen zarten Schultern?
Wer aber sagt auch, es müsse der scheinbar Mächtige sein, der bewegt?
Wer sagt du seist gering und schwach, nur zum kriechen verdammt?
Wer sagt außerdem darüber hinaus, dass Politik Sache reiner Parteiarbeit sei?
Wer sagt, du seist von ihr nicht Teil, nicht bedeutsames Rad im Getriebe?
Wir, die wir leben, wir, die wir träumen; wir alle tragen in uns die Saat zu Veränderung, die Saat zur Menschlichkeit.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s