Form und Flamme

Erzwinge nicht das Denken in bereits fest bestehender Form, sondern rege an zu ebensolchem, wie Wasser frei fließend. Zeige nicht auf Wege, die da möglich, auf Wege, die bestehend, sondern ermutige, dass jene sind und gewähre frei zu erkennen. Entzünde nicht mit der Gewalt von Vereinnahmung, nicht als Sturm von Besitz, sondern inspiriere als Flamme deiner Selbst, von ihrer klaren Wärme gebend.

Gebe, ohne zu zerstören. Zeige, ohne zu weisen. Entzünde, ohne zu verbrennen ― in sanft strömender Authentizität.

Advertisements

One thought on “Form und Flamme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s