Farbkonzert

Schlafend dort auf grünen Wiesen,
lief auch voran mein Selbst im grünlichen Tale
erfüllt von Freude mit Rechts und Links
voreinander setzend die Füße.
Herz und Kopf träumend dahin,
ohne Sinn das Geträumte
doch im Traume sie gefangen;
wo grünes Gras sich nun färbt
wie Regenbögen bunt,
ein Ball aus Farben im Kopfe
gebogen und doch rund.
Tanzend die Beine
mit dem Fuße zu beiden Seiten,
liest auch nur das träumende Herz
vor sich hin still beim Konzert,
so lebhaft für mein schlafend‘ selbst.
Die Sonne singend ihre Lieder,
auch schweigend ihr rundes Gesicht
dem Grüne reichend die gelbe Hand;
sie lachend laut und doch still
durch Strahlen fröhlich,
wie Sand so gelb und zart.
Mein schlafend‘ Kopf, regenbogenrund
seine Gedanken nun gebend kund;
mit Herz und Seele weit wie’s Tal
der Körper treibend im zarten Winde.
Advertisements

One thought on “Farbkonzert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s