Erwachsene Kinder

So manches Mal beneidest Du die Kinder um ihre Unbefangenheit als auch um ihre Freude am Leben und wünschst Dich voller Sehnsucht zurück in jene Tage, voller Drang, sie noch einmal zu durchleben um dem Jetzt mitsamt seinen Problemen zu entkommen. Die Frage jedoch ist, ob es von Nöten ist, entfliehen zu wollen? Ist Dir das deine Kind mit den Jahren abhanden gekommen, ist es nun fort, lediglich weil sich der Zeitzähler Deiner gelebten Jahre, Dein Äußeres in deren Fluss sich veränderte? Das Kind, welches in unserem Herzen lebt, stirbt niemals. Alles, was es oftmals tut, ist in einen dornröschenähnlichen Schlaf zu verfallen, ohne, dass das nun große Kind sich dessen bewusst wäre. Wer es gewähren lässt, es auf seiner inneren Spielwiese frei laufen und toben lässt wie ein Wirbelwind, der wird nicht länger Grund haben, dem Jetzt mitsamt seinem zahlenmäßigen Alter zu entkommen. Die Zahlen, Jahre und ein Begriff, welcher die Kindheit wie ein Monument längst vergessener Tage in Stein meißelt und uns glauben lässt, sie wäre auf ewig fort und für uns gestorben, sind nicht von Bedeutung. Kindsein, Erwachsensein ― Beides sind lediglich Begriffe, denkt man darüber nach. Entscheidend ist einzig das, was Du selbst im Herzen trägst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s