Lebensgeschichten schreiben

Versuche in deinem Leben nicht die Märchen aus Kindertagen, Filmen und Büchern zu sehen, nach ihnen zu greifen und sie zwanghaft zu deiner eigenen Realität zu machen — Schreibe dein eigenes, unachahmliches Märchen, ist dir vom Leben hierzu alles gegeben um eines zu verfassen, wie es schöner und bezaubernder nicht sein könnte. Wir unterliegen oftmals dem Trugschluss, ein bereits festgelegtes Schicksal führe den Stift, welcher eisern und kompromisslos die Spuren unseres Lebens zeichnet. Schicksal jedoch ist einzig das, was wir selbst erschaffen durch unsere Gedanken, Taten und Gefühle, sind sie der tatsächliche Stift, welcher die Geschichte unseres Lebens niederschreibt. Manche Dinge mögen durchaus außerhalb unseres Einflusses liegen, doch liegt es bei uns, wie wir jene Dinge annehmen und was wir aus ihnen zu schaffen gewillt sind. Ein jeder von uns vermag sein individuelles Märchen, seine individuelle Geschichte zu kreieren — Hierzu müssen wir uns lediglich begreifen als das, was im Buche des Lebens seine Geschichte niederschreibt, erkennen, das wir selbst Schreibutensil wie Tinte sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s